1. Home
  2.  | 
  3. Geschenkkorb Frauen
  4.  | Geschenkkorb Schokolade

Geschenkkorb Schokolade

Die Liebe zwischen Mensch und Schokolade gab es schon in der Bronzezeit. Noch vor Kurzem schätzte man ihr Alter auf etwa 2500 Jahre, doch dann entdeckten amerikanische Wissenschaftler in Honduras altertümliche Tongefäße, die deutliche Spuren von Theobromin enthielten, einem Hauptwirkstoff des Kakaos.

Geschenkkorb Schokolade

Bis ins 19. Jahrhundert hinein blieb die Schokolade ein Luxusgut für die Reichen. Erst als Maschinen zur Verarbeitung des Kakaos erfunden wurden und die Erträge im Kakaoanbau stiegen, konnten sich auch andere Bevölkerungsschichten Schokolade leisten. Im 19. Jahrhundert wurden so zahlreiche Schokoladenfabriken gegründet, die teilweise bis heute bestehen.

Heute gibt es Schokolade in allen Formen und Geschmacksrichtungen und jedes Kind kann sie sich leisten. Gerade die Deutschen sind echte Schoko-Fans. Im Jahr 2012 aß jeder im Durchschnitt 8,2 kg Schokolade und Schokoladenwaren.

Macht Schokolade glücklich?

Für jeden echten Schokoladen-Fan ist es völlig klar, dass der Genuss seiner Lieblingsschleckerei glücklich macht. Es haben sich aber auch Wissenschaftler mit dieser Frage beschäftigt und sind auf interessante Ergebnisse gestoßen. In der Schokolade finden sich mehr als 300 Inhaltsstoffe. Darunter sind solche, die anregend wirken oder ein Glücksgefühl erzeugen können. Es ist sogar ein Stoff enthalten, der gegen Liebeskummer helfen soll.

Hier haben wir unsere lieblings ‚Geschenkkorb Schokolade‚ Ideen für Dich zusammengestellt. Solltest Du Dir auch auch andere Süße Körbe ansehen wollen, findest Du sie hier.

Ist Schokolade ungesund?

Eine Frage, die immer wieder gestellt wird ist, ob Schokolade ungesund ist. Tatsächlich enthält sie ziemlich viele Kalorien. In einer Tafel Schokolade sind ca. 500 Kalorien, 40g Fett, 50g Zucker, 9g Eiweiß und 1g  sonstige Bestandteile enthalten.
Schokolade ist also eine wirkliche Schleckerei und sollte sicher nicht tafelweise verschlungen werden. Wenn man sich aber gesund und abwechslungsreich ernährt und sich genügend bewegt oder Sport treibt, ist gute Schokolade in vernünftigen Mengen genossen sicher nicht ungesund.

Was ist in Schokolade drin?

Es kommt sehr auf die einzelne Schokolade an, was drin ist. Kakaomasse, Kakaobutter und Zucker ist in allen Schokoladen enthalten. Es gibt aber große Unterschiede. Die Kakaobohnen sind von unterschiedlicher Qualität. Teure Kakaobohnen ergeben eine milde und wohlschmeckende Schokolade. Billige Bohnen schmecken bitter und säuerlich. In guten Schokoladen ist als wichtigster weiterer Geschmacksstoff echte Vanille enthalten, in billigen dagegen das künstliche Vanillin. Außerdem wird die teure und hochwertige Kakaobutter in den Billig-Schokoladen teilweise durch Butterreinfett ersetzt. In Weißer Schokolade und in Milchschokolade ist in veränderlichen Anteilen Milchpulver und Sahne- oder Molkepulver enthalten. Vegane Schokolade kommt ohne tierische Produkte aus, also ohne Buttereinfett und ohne Sahne- oder Milchpulver, sie ist dann auch lactosefrei.

Noch nichts gefunden?

Hier findest Du unsere gesamte Auswahl sortiert nach Themen...

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API